Behandlungen

In meinem „Werkzeugkoffer“ habe ich verschiedene Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten, Du findest einige davon auf dieser Seite kurz beschrieben. Mehr zum Inhalt meines „Koffers“ findest Du unter der Rubrik „Über mich“.

Jede Behandlung beginnt mit einem kurzen – oder wenn nötig auch längeren – Gespräch, damit ich die Behandlung optimal auf Dein Anliegen, Deine Beschwerden und Bedürfnisse abstimmen und so Deinen persönlichen Heilungsprozess auf allen Ebenen bestmöglich unterstützen kann.

Klassische Massage

Dies ist die bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform. Sie regt die Durchblutung, Stoffwechselvorgänge und den Energiekreislauf an. Sie entspannt die Muskulatur, beeinflusst das vegetative Nervensystem positiv, wirkt auf die inneren Organe, lindert Schmerzen im Bewegungs- und Stützapparat und hilft vorbeugend die Gesundheit zu erhalten. Mit der klassisch-energetischen Massage wird die Lebensenergie, das „Qi“ in Fluss gebracht, ich setzte sie häufig als Grundlage in der Behandlung ein und kombiniere sie mit anderen Methoden.

Fussreflexzonenmassage

Mit Reizen auf bestimmte Reflexzonen am Fuss können un­se­re Or­gan­sy­ste­me, das lympha­ti­sche- und das Ner­ven­sy­stem be­ein­flus­st und energetisch angesprochen werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert, Spannungen werden abgebaut und das psychische und emotionale Wohlbefinden gesteigert. Die Fussreflexzonenmassage kann weit mehr als nur „entspannen“!

Akupunktmassage

Diese energetisch-ganzheitliche Behandlungsmethode basiert auf der Meridian- und Akupunkturlehre der traditionellen chinesischen Medizin TCM. Mit sanften Streichungen entlang der Meridiane sowie gezieltem Finkerdruck auf Akupunkturpunkten werden Hindernisse im Energiefluss beseitigt und die Organsysteme in ihrer Funktion unterstützt. Die Akupunktmassage wirkt sowohl auf körperlicher wie auch auf seelischer Ebene. Anwendungsbeispiele: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, allgemeine Unruhe, Verdauungsstörungen, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden, etc.

Wirbelbehandlungen nach DORN

Blockierte Wirbel können organische und seelische Beschwerden zur Folge haben. Mit kontrollierten Bewegungen und leichtem Druck werden sämtliche Gelenke im Körper, sowie Becken und Wirbelsäule in ihre physiologische Lage gebracht; dies alles ohne dabei manipulativ oder mit Kraft auf den Körper einzuwirken.
Diese Methode dient der Gesundheitsvorsorge und als Anleitung zur Selbsthilfe (es werden Übungen mit Nachhause gegeben).

Schwingkissen-Therapie

Blockierungen und Verschiebungen im Illiosakralgelenk sind meist die Ursache für Beinlängendifferenzen. Die Folgen zeigen sich in den Gelenken, der Wirbelsäule, in Sehnen, Bändern und Muskeln. Auf einem mit Luft gefüllten Therapiekissen werden Sie sanft geschwungen, bewegt, gedehnt und massiert. Durch das Schwingen und entsprechende Griffe wird die ganze Wirbelsäule mobilisiert, dem Hirn werden neue Bewegungsmuster gemeldet und die optimale Statik des Bewegungs- und Stützapparates wird wieder hergestellt.
Zusätzlich werden das Lymphsystem, der Blut- und Kreislauf angeregt und der Körper findet wieder seine optimale Balance. Ideal bei Hexenschuss, Ischialgie, Schmerzen im Kreuz, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel, etc.

Manuelle Schmerztherapie

Mit dieser einfachen und wirkungsvollen Therapie können Schmerzen innert wenigen Minuten gelindert werden. Das Konzept der «Manuellen Schmerztherapie MST» beruht auf einer effektiven und gezielten Behandlungsmethode durch eine spezielle Drucktechnik, die den Schmerz als Warn- und Leitsignal des Körpers in den Mittelpunkt stellt. Leicht anwendbare Selbsthilfeübungen runden das Behandlungskonzept ab und bringen Sie wieder „in Bewegung“. Diese Therapieform kann sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.

Triggerpunkt-Therapie und passive Dehnungen

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur. Diese tastbaren Verhärtungen (Triggerpunkte) sind druckempfindlich und der ausgelöste Schmerz wird oft in andere Körperregionen übertragen. Die Triggerpunkt-Therapie kombiniert mit den entsprechenden passiven Dehnungen ist eine optimale Ergänzung zur Klassischen Massage die zur Schmerzlinderung am Bewegungsapparat und zur Verbesserung der Beweglichkeit beitragen kann.

Hypnose
Hypnose ist die Kunst, mit dem Unterbewussten zu sprechen. Das Unterbewusste ist eine „Schatzkammer“, in welcher Deine versteckten, vergessenen Fähigkeiten und Ressourcen aufbewahrt werden. Sie ist eine sehr wirksame Kurzzeittherapie, mit der eine Vielzahl von Themen nachhaltig bearbeitet werden können. Vielleicht stehst Du immer wieder am selben Punkt, an denselben Themen im Leben an? Hindern Dich Glaubenssätze und Verhaltensmuster an Deiner Entwicklung? Oder Du hast Angst vor einer bevorstehenden Prüfung? Vielleicht hast Du Mühe abzuschalten, stehst unter Druck und fühlst Dich müde und ausgelaugt?  Gerne gebe ich Dir in einem unverbindlichen, kostenlosen Vorgespräch mehr Einblick in diese faszinierende Therapieform.
Reiki

Das ursprünglich aus Japan stammende Reiki ist eine Form des Handauflegens, bei der universelle Lebensenergie übermittelt wird. Reiki stärkt die Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene. Auf der energetischen und feinstofflichen Ebene kann eine Disharmonie (die später zu einer Krankheit führen kann) manchmal schon vor der Entstehung der Krankheit erspürt und entsprechend behandelt werden. Reiki dient als sanftes und effizientes Werkzeug, um Heilungsprozesse zu unterstützen.